12.03.08 „Ein recht direktes Völkchen“

Vortrag und Diskussion vom Infoladen Karlsruhe und dem Rosa Luxemburg-Forum

Mannheim-Schönau und die Darstellung kollektiver Gewalt gegen Flüchtlinge.
Vortrag und Diskussion mit Matthias Möller
Infoladen Karlsruhe (Planwirtschaft)
Mi. 12.03.08 19.30h

Im Frühsommer 1992 attackierten Bewohner des Mannheimer Stadtviertels Schönau tagelang das dortige Flüchtlingsheim. Dies löste auch überregional entschiedene Solidarität mit den Flüchtlingen aus. Die Schönauer Ereignisse fanden im zeitlichen Umfeld neonazistischer Pogrome und rassistischer Morde (Hoyerswerda, Rostock-Lichtenhagen, Mölln etc.) statt. Vor diesem Hintergrund beleuchtet der Tübinger Kulturwissenschaftler Matthias Möller die unterschiedlichen Konfliktdarstellungen beteiligter Akteure (Polizei, Presse, Stadtverwaltung, Schönauer Bürger, Antifa-Gruppen u.a.). Losgelöst vom hektischen Aktivismus einer akuten Bedrohungssituation nimmt seine fesselnde Recherche die Ereignisse detailliert in den Blick.

Die in dem Buch von Matthias Möller behandelten Ereignisse in Mannheim-Schönau jähren sich 2007, ebenso wie andere Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte des Jahres 1992, zum 15. Mal. Obwohl die Gewalt gegen Flüchtlinge zum Beispiel in Rostock-Lichtenhagen oder Mölln weitaus größere Ausmaße und schlimmere Folgen zeitigte, hat gerade der Fall Mannheim-Schönau durchaus exemplarischen Charakter für die Welle pogromartiger Gewalt gegen Flüchtlinge der 1990er Jahre und die daraus entstandenen Diskussionen um antifaschistische Gegenwehr. Anhand von Video-Material, der Nachzeichnung damaliger Diskurse und Auseinandersetzungen und der von den Beteiligten gezogenen Konsequenzen schlägt Matthias Möller den Bogen zu der leider auch heute noch aktuellen Frage des Umgangs mit kollektiver Gewalt gegen Flüchtlinge aus emanzipatorischer Perspektive.

Matthias Möller, Jahrgang 1976, studierte an der Uni Tübingen Empirische Kulturwissenschaft, Soziologie und Informatik. Er ist seit den 1990er Jahren aktiv in der Antifa und anderen sozialen Bewegungen.

Das vom Rosa-Luxemburg-Forum mit einem Druckkostenzuschuss geförderte Buch zur Veranstaltung:

“ein recht direktes völkchen”?
Matthias Möller
Mannheim-Schönau und die Darstellung kollektiver Gewalt gegen Flüchtlinge
174 S., brosch.
ISBN: 978-3-931786-41-0, 16.- Euro
Trotzdem Verlagsgenossenschaft, Grafenau / Frankfurt a. M. 2007